Die Vielfalt essenzieller Öle, Young Living - essenzielle Öle

Wintergrün – Kalte Füße Ade!

Wintergrün – der perfekte Begleiter, wenn du an bestimmten Körperstellen ein

  • klopfen
  • pochen
  • ziehen
  • drücken
  • stechen oder
  • brennen fühlen kannst.

Es ist ein feuriges, immergrünes Heidekraut mit feuerroten Beeren. Der süßliche Duft erinnert sowohl an Minze als auch an Kampfer und riecht wie eine Rheumasalbe. (1) 

Die Pflanze enthält bis zu 99% natürliches Methylsalicylat, eine chemische Verbindung, die zur gesunden UR-Funktion des Immunsystems beiträgt. Wintergrün kann den Körper an den UR-Zustand, die Balance – das natürliche Gleichgewicht – erinnern, besonders in Bezug auf Mobilität (Erholung, Entspannung nach körperlicher Aktivität), Beweglichkeit.
Es fördert die natürliche, sanfte, geschmeidige Bewegung des Körpers. Wintergrün kann also bei Behinderung des Ur-Zustandes der Beweglichkeit, ein wundervoller Begleiter sein.

Wenn du oft körperliche Kälte spürst – z.B. an den Füßen – kann Wintergrün deinen Körper untersützen, das Wärme-Kälte- Gleichgewicht wieder herzustellen.
Hierzu ein Tipp:

  • Mache dir ein Fußbad und füge diesem 1-2 Tropfen Wintergrün-Öl bei
  • Lenke deinen Fokus ganz nach Innen, verankert im Herzen, lasse nun dein Bewusstsein bis zu den Füßen fließen und nimm wahr, was sich dir zeigen möchte…
  • Vielleicht tauchen Bilder, oder Empfindungen auf, die dich den tieferen Ursprung der ‚Kälte‘, die öfters auftaucht, erkennen lassen..
  • Nach dieser inneren Einkehr, diesem tieferen Prozess, bleibe so gut wie möglich ganz in deinem Inneren verankert –  lasse deinen Geist im Herzen verweilen – in seinem Ursprung ❤  („INNERLICHKEIT„)
  • Wenn du möchtest, ziehe dir nun kuschlige Wollsocken an und gönne deinem Körper etwas Ruhe.

 

Nun ein paar historische Daten:

„Die Indianer Nordamerikas kauten seine Blätter, um mehr Atem zur Verfügung zu haben, wenn sie lange Strecken liefen oder schwierige Arbeiten ausführten. Die weißen Siedler ließen ihre Kinder jeden Frühling ebenfalls einige Wochen lang die Blätter kauen, um Zahnfäule vorzubeugen. (3)

 

Hier einige ANWENDUNGMÖGLICHKEITEN zu WINTERGRÜN:

  • erinnert den Körper an natürliches Wärme-Kälte- Gleichgewicht 
  • fördert die natürliche, sanfte, geschmeidige Bewegung des Körpers
  • kann die natürliche Antwort des Körpers bei Erkältungen/Entzündungen unterstützen (Immunsystem)
  • Kann Frauen während ihres monatlichen Zyklus bei Ziehen, Stechen etc. im Unterleib ein sanfter, liebevoller, ‚abholender‘ Begleiter sein und ein Gefühl von Schutz und Geborgenheit vermitteln
  • AROMAWIRKUNG: kann das Bewusstsein in allen Ebenen des Wahrnehmungssystems steigern und anregen. 

Anwendung:

  • 1 Teil ätherisches Öl mit 2 Teilen V6 (Young Living Trägeröl) oder anderem reinen Pflanzenöl verdünnen
  • 1-2 Tropfen lokal auftragen
  • auf Chakren und/oder VitaFelx – Punkte auftragen (zur Erklärung bitte googlen)
  • direkt inhalieren
  • diffundieren über einen Diffuser/Zerstäuber
  • als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen (falls als dieses zugelassen)

Hat dich dieser Artikeln im Inneren angesprochen und du möchtest nun wissen, wie du Wintergrün in dein zuHause holen kannst? Dann klicke bitte auf folgenden Link: BESTELLVORGANG
Hier ist die genau Anleitung beschrieben – Bei Fragen kannst du dich gerne jederzeit melden!

Ich wünsche dir nun ganz viel Freude und duftende bewegende Momente,

alles Liebe,

Verena Miahsolaya 

 

 

(1) Maria L. Schasteen: DuftMEDIZIN (S. 17)
(2) Quellenangabe zu den Wirkweisen: Duftmedizin (s.o) // Quelle zu den Bildern: Google – unbekannt
(3) Ätherische Öle – Nachschlagewerk (6.Ausgabe), Life Science Publishing